Sie sind hier: Spiele » Action » Xenocracy

Xenocracy

Userurteil
3.40 Punkte
vollversion.de-Urteil
4.00 Punkte
Autor/Hersteller
Grolier Interactive
Sprache
Deutsch
Lizenz
Vollversion
Betriebssystem
Win XP
Dateigröße
k.A.
Enthalten auf:
PC Joker 02/2000

Da der Begriff "Wing Commander" schon von fest vergeben ist und mit einem ähnlichen Spiel aus dem Genre assoziiert werden dürfte, nennt sich der Xenocracy Eliteflieger "Wing Toucher". Unter diesem Namen kämpft der Spieler im Jahre 10.060 für die UPN, die vereinten Planetennation, zum Erhalt des Friedens in der Galaxis, oder besser besagt um das Kräftegleichgewicht der vier konkurrierenden Supermächte des Sonnensystems, bestehend aus Erddominium, Mars-Kombinat, Venus-Allianz und Merkur-Liga. Die Auseinandersetzungen drehen sich um das wertvolle Mineral Lykosit und selbst nach Tausenden von Jahren ist die Menschheit nicht schlauer geworden und wird immer noch in erster Linie von persönlicher Profitgier getrieben. Als wäre es nicht schon schwer genug, die vier Parteien im Zaum zu halten, pfuschen uns auch noch gierige Weltraumpiraten ins Handwerk und im Verlaufe des Spiels tritt eine feindlich gesonnene Alienrasse auf den Plan. Xenocracy vereint dabei flotte 3D Weltraumaction mit einer Prise strategischem Geschick und es steht die Wahl zwischen zwei verschiedenen Spielmodi. Den Arcade-Modus kann man getrost vergessen, da er den Spieler nach ungefähr zehn, viel zu leichten, Flugeinsätzen bereits mit der lapidaren Meldung "Sie sind nun bereit für den Simulationsmodus" abspeist. In der strategischen Simulation gewinnt das Gameplay deutlich an Spieltiefe. Man erfüllt nicht nur einfach auf Geheiß des Oberkommandanten irgendwelche Missionen, sondern in Xenocracy soll der Soldat auch denken und nicht nur kämpfen. Vor jedem Einsatz erhält man eine Übersicht der taktischen Situation in den Krisenherden des Sonnensystems, erfährt Nachrichten aus Politik und Wirtschaft zur derzeitigen Lage auf den Planeten und muß dann entscheiden, wo ein Eingriff nötig ist. Man verhindert Angriffe auf Transporterkonvois, verübt Präventivschläge gegen Aggressoren oder hilft bei der Invasion oder Zurückeroberung einer planetaren Mine. Allen recht machen kann es nie und nach dem Einsatz informiert eine Entwicklungskurve der vier Nationen wie es um die wirtschaftliche Balance bestellt ist. Das zur Verfügung stehende Geld muß man sorgsam in Forschung und Entwicklung neuer Waffengattungen und Schilde oder für die Verbesserung der Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit der eigenen Raumschiffe investieren. Ein Archiv liefert Informationen über die Geschichte der einzelnen Planeten, exakte wissenschaftliche Daten derselben und die Daten aller bekannten Schiffstypen und Objekte. Fünf unterschiedliche Schiffe, vom schnellen Aufklärungsjäger bis zum schweren Bomber, stehen direkt von Anfang an bereit und der Spieler kann sich das passende für die Mission aussuchen, nebst freier Waffenbestückung. Auch die Wahl des Waffensystem-Offiziers (WSO) und des Flügelmannes sollte, entsprechend den Vor- und Nachzügen der fünf zur Verfügung stehenden Flugbegleiter, sorgsam getroffen werden. Den Flügelmännern können während des Einsatzes verschiedenen Befehle gegeben werden. Die Energieverteilung der Triebwerke, Waffen und Schilde läßt sich bei Bedarf selbst regeln. Was fehlt, sind zwei Tasten oder besser eine Joystickfunktion, um das Schiff um die eigene Achse drehen zu können. Ebenso unklar ist, warum bei aktiviertem Afterburner der Flieger auf keine Steuerungseingaben mehr reagiert. Löblich hervor zu heben ist die völlig freie Konfiguration der Cockpitanzeigen (HUD).

Eigene Domain?

united-domains ist der Spezialist für das schnelle und einfache Registrieren
von Domains unter über 100 internationalen Domain-Endungen!
Die ganze Welt der Domains.

Gehen Sie online!
» Wunsch URL noch frei? Hier klicken!

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste!!

Deine Meinung ist uns wichtig!

Gib deine Meinung über Xenocracy ab
und teile positive oder negative Erfahrungen mit anderen Usern!
Der angebene Name erscheint über dem Kommentar. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient nur zur Bestätigung.
Bewertung abgeben
Bedienung:
Funktion:
Optik:
nur Gesamtnote abgeben »
Gesamtnote:
ausfürliche Bewertung »
reload
Zum Schutz vor Spam bitten wir dich beide Wörter in das linkstehende Feld einzutragen.

Bewerte das Programm ohne einen Kommentar zu hinterlassen.

Bedienung:
Funktion:
Optik:
Vergib dazu in allen Kategorien min. 1 Punkt. Wir errechnen die Gesamtnote.

Software-Piraterie ist eine Straftat.
Es ist untersagt, nach Cracks, Seriennummern oder entsprechenden Links zu fragen oder diese auf unseren Plattformen zu verbreiten. Wir behalten uns vor diesbezügliche Kommentare zu löschen.